Aktuelles


Rudolf Thiele in sieben Disziplinen Spitze in Niedersachsen

hc Lüchow. Nun ist die Serie für Rudolf Thiele komplett. Mit seinen 73,59 Sek. über 400 m vom Läuferabend in Lübeck nimmt er nun auch in dieser Disziplin mit drei Sekunden Vorsprung Platz 1 in der Landesbestenliste von Niedersachsen in der Altersklasse M 70 ein. In

sieben Laufwettbewerben von 400 m bis 5000 m liegt er klar an der Spitze der Niedersachsen.

0 Kommentare

Rudolf Thiele Altersklassensieger beim City-Lauf in Lübeck

hc Lüchow. Rudolf Thiele vom SC Lüchow schafft nahtlos seine gute Form

von der Bahn auf die Straße zu übertragen. Beim City-Lauf in Lübeck

gewann er über 10 km in der M 70 in 47:32 Min. Mit dieser Zeit würde er

in der aktuellen Bestenliste in Niedersachsen auf Rang 4 liegen.

Aufgrund einer nicht vermessenen Streckenänderung findet der Lauf

allerdings keine Anerkennung für die Ranglisten. Thiele belegte unter

den 452 Läufern den 135 Pl. in der Gesamtwertung, womit er unterstreicht

auch gegen jüngere Konkurrenten mithalten zu können.

0 Kommentare

Geänderte Trainer und Trainingszeiten bei der Leichtathletikabteilung!

Bei den Übungsleitern in der Leichtathletik haben sich einige Änderungen ergeben. Bitte beachtet die geänderten Zeiten und Aufgabenträger auf unserer Homepage!

 

Sportliche Grüße

0 Kommentare

Thiele in Topfform sichert sich 5.Platz

hc Lüchow. In Topform präsentiert sich Rudolf Thiele zum Saisonende auf der Bahn. Mit 6:12,85 Min. lief er ein schnelles Rennen über die Meile am Freitagabend in Lübeck. Der M 70-Senior vom SC Lüchow belegte den 5. Pl. in der Gesamtwertung und konnte noch drei jüngere Läufer auf die Plätze verweisen. Keine Frage, dass auch diese Zeit wieder den Spitzenplatz in der aktuellen Rangliste für Niedersachsen bedeutet. Der bisherige Läufer auf Platz 1 war 6:46 Min. gelaufen.

0 Kommentare

Ein weitere Spitzenplatz für Rudolf Thiele

Ein vereinsinternes Duell lieferten sich Dominik Schümann in
der Männerklasse und Rudolf Thiele in der M 70, beide vom SC Lüchow, zum
Abschluss der Winsener Laufserie über 1500 m am vergangenen Mittwoch.
Nachdem Dominik Schümann nach dem Start vorne lag, setzte sich Rudolf
Thiele eine Runde vor Schluss vor Schümann, der dann im Schlussspurt
noch einmal kontern konnte und 5:35,19 Min. lief. Für Rudolf Thiele
wurde mit 5:36,59 Min. eine Spitzenzeit für einen M 70-Senior gestoppt.
Er baute nicht nur seine Führung in der Landesbestenliste aus, sondern
dürfte auch schnellster Läufer seiner Altzersklasse in Deutschland sein.
Leider veröffentlicht der Deutsche Leichtathletik-Verband keine
Ranglistenzwischenstände für Senioren, so dass die letzte Gewißheit fehlt.

0 Kommentare

Leichtathletik-Abendsportfest in Adendorf

Beim Abendsportfest in Adendorf setzte sich Rudolf Thiele bei
seinem ersten 800 m-Lauf in diesem Jahr eindrucksvoll auch in dieser
Disziplin auf den 1. Platz der Landesbestenliste der M 70. Mit 2:42:54
Min. hat er rund 12 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten und
dürfte auch in dieser Disziplin in Deutschland einen Spitzenrang
einnehmen. Thiele liegt nun schon in fünf Laufwettbewerben ganz vorn in
Niedersachsen und nimmt als nächstens die 400 m und die Meile ins Visier.

0 Kommentare

Rudolf Thiele läuft sich an die Spitze in Niedersachsen

hc Lüchow. Mit zwei guten Leistungen innerhalb einer Woche setzte sich Rudolf Thiele vom SC Lüchow souverän an die Spitze der Leichtathletik-Landesbestenliste der M 70. Los ging es Mitte August über die 1000 m-Mittelstrecke in Osterode. Mit 3:33,18 Min. hat er eine halbe Minute Vorsprung in Niedersachsen. Nur eine Woche später, dazwischen lag noch der anstrengende Heidelauf in Nemitz, gewann Thiele überlegen die Bezirksmeisterschaft der M 70 in Winsen über 3000 m. Mit 12:27,90 Min. hat er in der Landesrangliste einen Vorsprung von rund einer Minute.

0 Kommentare

bedauerndes Ergebnis auf der Leichtathletik Landesmeisterschaft

hc Lüchow. Nicht zufrieden waren Marcel Müller und Leon Martens vom SC Lüchow mit ihren Leistungen bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der U 20 am Wochenende in Oldenburg. Beide erreichten ihr bestes Ergebnis am Sonntagvormittag im Speerwurf. Sie kamen sicher durch den Vorkampf der zehn Werfer und qualifizierten sich für die Entscheidung der besten Acht. Dort steigerte sich Marcel Müller nach 43,51 m im Vorkampf noch auf 44,15 m und belegte den 7. Pl. Leon Martens konnte sich nach 42,48 m aus dem 2. Durchgang nicht mehr verbessern und wurde Achter. Der Auftakt der Meisterschaften verlief für Leon Martens am Sonnabend überhaupt nicht gut. Bei Regen und Kälte brach er den Weitsprung mit dem zweiten misslungenen Versuch wegen der Verletzungsgefahr ab. Über 100 m verpasste er wie Marcel Müller den Start und lief dem Feld hinterher. Beide schieden mit schlechten Zeiten von über 12 Sekunden aus. Unter Berücksichtigung der schlechten Bedingungen musste Marcel Müller mit dem 5. und vorletzten Platz im Diskuswurf mit 32,87 m und als 6. und Letzter des Kugelstoßens und 11,12 m zufrieden sein.

0 Kommentare

Leichtathletik-Jugend-Landesmeisterschaften

hc Lüchow. Spät im Leichtathletikjahr und schon fast am Ende der

Bahnsaison steht für den Leichtathletik-Nachwuchs noch ein

Wettkampfhöhepunkt auf dem Programm. In Oldenburg finden am Wochenende

die Leichtathletik-Landesmeisterschaften für Niedersachsen und Bremen

der Jugend U 20 und U 16 statt. Die Resonanz ist mit über 1000 Meldungen

und 670 Startern aus 135 Vereinen riesig. Dabei sind in der U 20 Leon

Martens und Marcel Müller vom SC Lüchow, die mit drei bzw. vier

Disziplinen, in denen sie die Qualifikationsleistungen überboten haben,

ihre Vielseitigkeit unterstreichen. Mit zuletzt allerdings sehr

unterschiedlichen Wettkampfresultaten dürfte es schwierg werden,

Spitzenplatzierungen zu erreichen. Los geht es für Leon Martens am

Sonnabendmittag mit dem Weitsprung, wo er mit 6,08 m zwar am Ende des

großen Teilnehmerfeldes rangiert, in Oldenburg seine Anfang August

gesprungene Bestleistung noch einmal verbessern will. Marcel Müller

tritt gleichzeitig im Diskuswurf an, wo er mit 35,78 m in seinem ersten

Jahr in dieser Altersklasse sein Potential noch nicht ausgeschöpft hat.

Beide wollen dann über die 100 m starten, wo allerdings schon im Vorlauf

Schluss sein wird. Zum Schluss des ersten Wettkampftages tritt Marcel

Müller dann noch mit der 6 kg-Kugel in den Ring, wo er mit gemeldeten

12,04 m am Ende des sechsköpfigen Feldes der Gemeldeten rangiert. Am

Vormittag des zweiten Wettkampftages starten beide dann im Speerwurf.

Hier hat Marcel Müller Chancen auf eine gute Platzierung unter den elf

Gemeldeten, wenn er mindestens an seine 48 m-Bestleistung herankommt.

Leon Martens ist mit etwas mehr als 44 m in der Teilnehmerliste

verzeichnet.

0 Kommentare

Wer hat gewonnen? Ergebnisse des Werfertags

Seht euch an, wer beim Werfertag seine Titel gewonnen hat.

Download
Ergebnisse
Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.1 KB
0 Kommentare